Lupus, der kleine Bruder von Findus

Wir möchten Ihnen Lupus vorstellen, die Suchmaschine unserer Bücherei für Mobilgeräte:
lupus-propeller-grossImmer mehr Menschen gehen über Smartphones und Tablets ins Internet. Mit Lupus funktioniert der Online-Katalog unserer Bücherei jetzt auch auf den mobilen Endgeräten.
Lupus sieht auf den Mobilgeräten wie eine App aus, ist aber keine, sondern ein Lesezeichen, über das man sofort Einblick auf das eigene Konto der Bücherei hat.

Iphone button

Wie funktioniert nun Lupus? Das möchten wir hier in wenigen Schritten erklären:
Zunächst geht man mit einem Mobilgerät auf unsere Internetseite (www.buecherei-geisenhausen.de), wechselt auf die Seite „Online-Katalog“ und klickt dann „Mediensuche online“ an.
Das Design der Online-Suche sieht nun folgendermaßen aus:
start iphone

Über den Button „Konto“ meldet man sich mit der Nummer des Bücherei-Ausweises, sowie mit dem Geburtsdatum an.
Über den Button „Permalink“ speichert man seine Zugangsdaten ab.
Permalink

Jetzt muss lediglich das Bild von Lupus auf das Mobilgerät. Dazu fügt man diese Seite (siehe roter Pfeil) einfach zu den Lesezeichen, dann „Zum Home-Bildschirm“ und schon ist sie (wie eine App) auf dem Handy zu finden.
Nun hat man jederzeit Zugang zu seinem persönlichen Konto.

Probieren Sie es einfach aus. Wir wünschen Ihnen dabei viel Spaß.

Wer sich noch intensiver mit Lupus beschäftigen will klickt auf das Lupus-Bild

Kriminalreihe von Inge Löhnig

Dank einer treuen Leserin der Bücherei können wir euch heute eine Reihe von Inge Löhnig vorstellen.

Inge Löhnig gab ihren Debütroman mit „Der Sünde Schuld“ im Jahr 2010 heraus. Bei diesem Roman ging es um die Suche nach einem 5jährigen Jungen, der in einem kleinen Dorf in der Nähe von München verschwunden war. Kommissar Konstantin Dühnfort aus München lernen wir hier zum ersten Mal kennen. Die Geschichte blieb bis zum Schluss prickelnd und spannend.

inge löhning 1

Und weitere Krimi-Geschichten um Kommissar Konstantin Dühnfort folgten.

„In weißer Stille“  (2010)
„So unselig schön“ (2011)
„Schuld währt ewig“ ( 2011)
„Verflucht seist du“ (2012)
„Deiner Seele Grab“ (2014)
„Nun ruhet sanft“ (Dieses Exemplar gibt es in nächster Zeit bei uns zu lesen).

Die Krimis um den Hauptkommissar Konstantin Dühnfort lesen sich äußerst spannend. Es handelt sich hier um keine typischen Heimat-Krimis, wer also an spannenden deutschen Krimis interessiert ist, liegt mit Inge Löhning gerade richtig.

Wir wünschen unseren Lesern viel Spaß!

 

 

Lesung mit Nevfel Cumart am 7. Oktober 2014 um 19.30 Uhr in den Räumen der Bücherei

Im Rahmen der 27. Interkulturellen Wochen darf die Gemeindebücherei Geisenhausen Gastgeber für eine Lesung mit dem Autor Nevfel Cumart sein.

Organisiert wird diese Lesung vom Haus International ,Verband für Interkulturelle Begegnung, Bildung und Beratung e.V.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen und kommen dem Verein „Buntes Miteinander Geisenhausen e. V.“ zugute.

bücherei lesung

 

Nevfel Cumart wuchs in Stade auf. Nach dem Abitur 1984 absolvierte er eine Lehre als Zimmerer.
Danach studierte er Turkologie, Arabistik, Iranistik und Islamwissenschaft.
Seit 1993 arbeitet er freiberuflich als Schriftsteller, Referent, Übersetzer und Journalist. Er lebt in Bamberg.

1983 erschien sein erster von inzwischen sechzehn Gedichtbänden. Er erhielt mehrere Preise und Auszeichnungen. Neben Lyrikbänden veröffentlichte Cumart eine Sammlung mit Erzählungen, zahlreiche Prosabeiträge, Aufsätze und literarische Essays in diversen Anthologien und Fachpublikationen. Einige seiner Gedichte wurden ins Polnische, Russische, Dänische und Griechische übersetzt, zwei Gedichtbände erschienen zweisprachig in deutsch-englischer Ausgabe.

Seit 1992 leitet Cumart die Literaturredaktion des Bamberger Stadtmagazins „Fränkische Nacht“ und ist freier Mitarbeiter im Feuilleton der Tageszeitungen „Fränkischer Tag“ und „Nürnberger Nachrichten“. Er hält Vorträge und leitet Seminare über diverse türkeikundliche Themen, die Migration in Deutschland sowie über die Religion des Islams. Seine Lese- und Vortragsreisen führten ihn mehrfach ins Ausland (u. a. England, Irland, Türkei, Schweiz, Polen).

Cumart ist 1. Vorsitzender der Neuen Gesellschaft für Literatur Erlangen e. V. (NGL), Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland, in der europäischen Autorenvereinigung DIE KOGGE, im Rotary Club Bamberg-Domreiter und im Vorstand des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS), Regionalgruppe Oberfranken. Er gehört dem Wissenschaftlichen Beirat der Georges-Anawati-Stiftung zur Förderung des interreligiösen und interkulturellen Dialogs an.

(Text aus Wikipedia)

Bücherei erhält E.ON-Preis

Kinder und Jugendliche sollen immer wieder die Lust am Buch neu entdecken, weil Lesen das Leben bereichert. Deshalb unterstützte E.ON Bayern auch in diesem Jahr 50 Bibliotheken in den Regionen, die genau dieses Ziel vermitteln.

Groß war die Freude bei den Mitarbeitern der Bücherei, dass dieses Mal auch Geisenhausen bei der Preisverteilung berücksichtigt wurde.

bücherei eon

Im Beisein von Bürgermeister Josef Reff übergab Herr Johann König, der Kommunalbetreuer von E.ON Landshut, einen Büchergutschein über 1.000 Euro an Herrn Andreas Peissinger, dem Leiter der Bücherei und seinem Team. Die Freude über die Unterstützung durch E.ON Bayern war groß.

Zwischenzeitlich wurde auch schon fleißig eingekauft. Frau Elisabeth Püschel, die für den Medien-Nachschub in der Bücherei zuständig ist, hat bereits sorgfältig ausgewählt und die Regale in der Kinder- und Jugendabteilung gut aufgefüllt.

Wer also für die Sommerferien noch Lesefutter braucht ist herzlich in die Bücherei Geisenhausen eingeladen. Während der Sommerferien ist jeden Freitag von 16.00 – 17.30 Uhr geöffnet.

 

 

Neue Spiele in der Bücherei!

spiele

Erst seit letztem Jahr bietet unsere Bücherei Spiele zum Verleih an. Die Resonanz ist überwältigend und das freut uns natürlich sehr. Ca. 40% der Spiele sind ständig verliehen, manche stehen auf der Warteliste.
Das Zählen der einzelnen Spielteile macht den Ausleihern nichts aus und man kann sagen, dass bisher auch alle Spiele immer komplett zurückgegeben wurden.

Allerdings gibt es einen Wermutstropfen, leider sind  zehn Spiele, die wir von den insgesamt 96 Spielen, die wir in unserer Bücherei anbieten, entwendet worden. Das ist natürlich sehr schade, wenn man bedenkt, dass die Nutzung unserer Bücherei völlig kostenfrei ist.

Nichtsdestotrotz haben wir in diesem Jahr wieder neue Spiele eingekauft, die wir Ihnen gerne anbieten. Alle Spiele sind von unseren Mitarbeitern erprobt und erspielt. Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Mitarbeiter, die können Sie an die, für die Spiele, verantwortlichen Personen weiterleiten.

Offen sind wir natürlich für gut erhaltene Spiele, die wir dann gerne in  unserer Bücherei aufnehmen.

Im Online-Katalog können Sie sehen, welche Spiel vorrätig sind, natürlich können Sie auch vorbestellen.

Thementisch im April

„Mens sana in corpore sano“

 „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“

thementisch

Im April haben wir für Sie Bücher zum Thema „Gesundheit und Wohlbefinden“ zusammengestellt.
Sie finden Bücher über Naturheilkunde, Kräuterapotheke, Yoga, Heilsteine usw…

Schon Sebastian Kneipp (1821-1897), deutscher Naturheilkundler und katholischer Theologe wusste:

„Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen“

 

JIN SHIN JYUTSU-VORTAG

jin shinWir laden Sie zum Jin Shin Jyutsu-Vortrag am 2. April um 19.30 Uhr in der Gemeindebücherei Geisenhausen ein.

Ist unsere Lebensenergie durch Überanstrengung blockiert, kann ein einfaches Auflegen unserer Hände sie wieder ins Fließen bringen. Erfahren Sie, wie einfach es sein kann, mit Jin Shin Jyutsu Harmonie und Ausgewogenheit für Körper Geist und Seele zu erlangen.

Inhalt:
Was ist Jin Shin Jyutsu?
Buchvorstellung
Praktische Anwendung zur Selbsthilfe bei alltäglichen Beschwerden

Unkostenbeitrag:
2,– Euro

Anmeldung:
Um Voranmeldung wird gebeten 

Referentin:
Birgit Sammet, JSJ-Praktikerin, JSJ-Selbshilfelehrerin

büchereilogo

„Der beste Platz eine helfende Hand zu finden ist am Ende des eigenen Armes“
(Mary Burmeister)

            

Erste-Kleine-Schmöker-Nacht

Die Kolpingfamilie  Geisenhausen

kolping

und die Bücherei Geisenhausen
laden Dich ein zur

Wer ist eingeladen?

Kinder der 3. Klassen

Wo findet es statt?
In der Bücherei Geisenhausen

An welchem Tag?
Am Freitag, den 21. Februar 2014

Um welche Uhrzeit treffen wir uns?
Um 18.00 Uhr

Wie lange dauert es?
Bis um 23.00 Uhr

Was kostet es?
Unkostenbeitrag 1 € für Pizza und Getränke

Was muss ich mitbringen?
Gute Laune, Hausschuhe, Lesefreude

Anmeldung ist wo?
In der Bücherei zu den Ausleihzeiten
Donnerstag 13.2. und Freitag 14.2. jeweils von 16.00 bis 17.30 Uhr
Samstag 15.2. von 10.00 bis 11.00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl?
20 Kinder

Thementisch im Februar: „Handarbeiten“

Wikipedia definiert den Begriff Handarbeit wie folgt:
„Im Allgemeinen ist damit eine manuelle Tätigkeit gemeint, sowie deren Ergebnisse.“

Unser Thementisch ist im Februar mit Strick- und Häkelbüchern, sowie diversen Ausgaben der Zeitschrift „Anna“ bestückt.
Vielleicht ist das ja eine Anregung, wieder mal eine Stricknadel zur Hand zu nehmen, um selbst kreativ zu werden.

Unsere Bücherei hat neben den „Handarbeitsbüchern“ auf dem Thementisch noch viele weitere Bastelbücher vorrätig.

 

Willkommen im Jahr 2014

Liebe Leser und Leserinnen!

Kaum zu glauben, aber wir sind schon wieder in einem neuen Jahr angekommen.
2014 hat die Bücherei zu den gewohnten Ausleihzeiten ihre Pforten geöffnet und bestimmt dauert es nicht mehr lange und viele neue Medien können zum Verleih angeboten werden.

Rucksack zur Ausleihe für die ersten und zweiten Klassen

Rucksack zur Ausleihe für die ersten und zweiten Klassen

Auch die Klassen der Grund- und Mittelschule Geisenhausen werden uns im Januar wieder besuchen, wir freuen uns auf viele lesebegeisterte Kinder und Jugendliche, die sich mit viel Lesestoff eindecken werden.

Wir freuen uns auf viele Ausleiher und hoffen, dass wir im Jahr 2014 auch wieder viele neue Leser in der Bücherei begrüßen dürfen.